Reichsburg zu Cochem an der Mosel

Volkslieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Die meisten Volkslieder der Welt gibt es im deutschsprachigem Raum.

Viele dieser Lieder lassen sich genauso wenig auf Ihren Ursprung zurückverfolgen wie die Texte dieser  Volkslieder.

Durch talentierte Musiker vorgetragen, und für damalige Verhältnisse mit aktuellen Texten versehen, sind diese Volkslieder unsterblich geworden.

Auch heute noch wirken viele dieser Lieder noch modern und ihre Texte aktuell, sie sind heute so populär wie zur Zeit ihrer Entstehung.

Und es sollte Aufgabe eines jeden Volkes sein, diese Volkslieder zu bewahren.

Index der vorhandenen Volkslieder

A Hiatamadl mog i net

Am Brunnen vor dem Tore

An der Saale hellem Strande

Andreas Hofer Lied

Ännchen von Tharau

Der treue Husar

Die Gedanken sind frei

Die Vogelhochzeit

Drunten im Unterland

Du, du liegst mir im Herzen

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach

Liebe Schwester, tanz mit mir

Lied von der Loreley

Mariechen saß weinend im Garten

Muss i denn zum Städtele hinaus

O, du lieber Augustin

Schwarzbraun ist die Haselnuss

Schneeschuhfahrer-Marsch

Siebenbürgenlied, Hymne

Solang der alte Peter, Hymne München

Taler, Taler du musst wandern

Vo Luzern uf Wäggis zue (Rigilied)

Waldeslust

Warum ist denn die Falschheit so groß auf der Welt?

Wer will fleissige Handwerker sehn

Wir sind durch Deutschland gefahren

Wu da Wälder hamlich rausch’n (Mundart Erzgebirge)